Zauberweltmeister Marc Weide lässt sein Publikum staunen

Als Elfjähriger stand Marc Weide bei David Copperfield auf der Bühne und wurde komplett verzaubert. Damals beschloss er, selbst auch Zauberer zu werden. Diesen Kindertraum hat er niemals aufgegeben. Tatsächlich ist er Zauberer geworden, und zwar ein so guter, dass er im Sommer 2018 sogar Zauberweltmeister in der Sparte Salon-Magie geworden ist.

Seine Show braucht weder Glamour noch Glitzer. Der 27-Jährige ist bodenständig und locker und zaubert am liebsten ganz nah bei seinem Publikum. Er liebt es, seine Zuschauer mit Alltagsgegenständen zu verzaubern und so die ursprüngliche Freude und das fast kindliche Staunen wieder hervorzurufen.

„Bei Marc Weide staunt man wieder. Gerade bei ihm, der auch auf der Bühne gar nicht aussieht wie ein Zauberer, sondern wie ein ganz normaler schmaler Jüngling in Jeans, der gerne lacht“, schreibt das Süddeutsche Magazin in einem aktuellen Porträt.

Zum kompletten, sehr lesenswerten Porträt über Marc Weide geht es hier.

Wer den Zauberweltmeister Marc Weide auch live erleben möchte, sollte sich hier schnell Tickets sichern.