24.02.18 - 15:00 Uhr
Aula Gymnasium
Hückelhoven

Bibi Blocksberg

Hexen hexen überall!

Hex-hex: Jedes Kind kennt Bibi Blocksberg! Auf ihrem Besen „Kartoffelbrei“ landet die lustige kleine Hexe mit dem großen Gerechtigkeitssinn am Samstag, 24. Februar 2018, in der Aula des Gymnasiums Hückelhoven und nimmt die Kinder mit in ihre Heimat Neustadt. Gemeinsam mit ihren Freunden und den Kindern im Saal, die mitsingen und mittanzen, bringt sie so richtig Schwung in die Riege der strengen Althexen.

Wow, was für eine Nachricht: Der Welthexentag kommt nach Neustadt! Bibi Blocksberg und ihre Freundin, die freche kleine Punk-Hexe Schubia, sprühen vor Ideen! Eine Hexendisco und eine Modenschau wollen sie auf die Beine stellen. Die Althexen denken eher an Warzenschönheitswettbewerbe, althexische Kreistänze und stundenlange Vorträge über Hexenkunde … Die Junghexen aber proben den Aufstand und wollen alles ganz anders machen, jung, peppig und lustig.

Da kann das Publikum bei den fetzigen Songs kräftig mitsingen und mittanzen. Die Kinder helfen lautstark, den Hexentag zu gestalten, und alle sind herzlich eingeladen, in ihrem schönsten Hexenkostüm dabei zu sein! Und dann feiern alle Hexen auf der Bühne und vor der Bühne zusammen ...

Unterhaltsam, spannend und voller Witz lässt das Kindermusical die großen und kleinen Zuschauer die lustigen Abenteuer von Bibi Blocksberg, ihrer Familie und Freunden, Karla Kolumna und selbst Bürgermeister Dr. Dr. Bruno Pressak miterleben. Als Musical live auf der Bühne entfaltet die Hörspiel- und TV-Trickfilmserie noch einmal einen ganz besonderen Zauber. Die tolle Geschichte und die liebevolle Umsetzung verwandeln die Spielfläche in eine einzigartige Theaterwunderkammer der Phantasie. Und dank der spielfreudigen Darsteller, der kreativen Bühnenbilder und Kostüme und natürlich der rockigen Musik taucht das Publikum mitten in Bibis wunderbare Welt ein.

Die Cocomico Theaterproduktion Köln hat mit „Hexen hexen überall“ das nunmehr vierte Bibi-Blocksberg-Musical für Kinder und ihre Familien produziert. Schon die drei Vorgänger erreichten 888.888 Zuschauer in elf Jahren. Die Macher kennen einfach das Rezept für leuchtende Kinderaugen, verhalfen sie doch schon „Käpt’n Blaubär“, „Benjamin Blümchen“, „SimsalaGrimm“, „Conni“ und dem „Regenbogenfisch“ zu Musical-Ruhm.

Präsentiert von:

Zurück zur Übersicht

Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.