Deutscher Kleinkunstpreis 2020 für Suchtpotenzial

Der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson, Musik, Lied geht an das Liedermacherinnen-Duo Suchtpotenzial. Die beiden Künstlerinnen Julia Gámez-Martin und Ariane Müller hätten provokante und leidenschaftliche, brillant komponierte Botschaften für ihr Publikum. „Dank Suchtpotenzial wird Feminismus Rock’n’Roll“, urteilte die Jury. „Suchtpotenzial singen dem Sexismus den Kampf an“, lobten die Juroren: „Geballte Frauenpower mit Sinn und Selbstironie.“

Der deutsche Kleinkunstpreis gilt als bedeutendste Auszeichnung der verschiedenen Kleinkunst-Genres und wird in der Stadt Mainz verliehen.

Tickets gibt es hier.